xwolf.de|com

Menü

Inhalt dieser Site

Ansicht

Individuelle Benutzerkonfiguration für die Site.

Druckansicht Startseite Suchen

A A A A

CGI Tutorial - Teil 7 / 10

Wolfgang Wiese (www.xwolf.de, xwolf@xwolf.de), Juli 1998, Letzte Änderung: Mai 2003

[Das Common Gateway Interface]
[Übergabe von Benutzereingaben]
[Decodierung der übergebenen Daten]
[Schritt 1: Erstellung einer Eingabeform]
[Schritt 2: Die Programmierung]
[Schritt 3: Debugging eines CGI-Programmes]
[Standardfehler]
[Die Optimierung von CGI-Programmen durch Libraries und Module]
[Tipps, Tricks und Beachtenswertes]
[Links zu wichtigen FAQs und CGI-Seiten]

Standardfehler

Im folgenden zeige ich anhand eines Frage-Antwort-Spieles einige Standardfehler und Lösungen dazu auf. Diese Fehler kommen immer wieder vor und können sogar Profis wiederfahren. Dieses Frage- und Antwort-Spiel wurde '96 im Original von Tom Christiansen in Englisch geschrieben. (Da der Link bereits mehrfach nicht mehr gültig war, verweise ich hier nur auf die Google-Suche) Ich kopiere nur ein Teil daraus:

Q:
Wem gehört das Skript?
A:
Mir gehört es.

Q:
Welche Dateirechte hat das Skript?
A:
Sie waren auf 0600! Aber ich hab gerade bemerkt, daß es so ja nicht ausführbar ist; Ich setz es besser auf 0755.

Q:
Liegt das Skript im richtigen Verzeichnis?
A:
Nein, ich vergaß, daß ich es ja in das cgi-bin Verzeichnis tun muss.

Q:
Unter welcher UID führt der Server ein CGI Skript aus?
A:
www. Ups, Es kann dann ja natürlich nicht auf meine Dateien oder Verzeichnisse zugreifen.

Q:
Kann die UID, unter dem der Server das Skript ausführt auf alle benötigten Dateien schreiben/lesen?
A:
Nein, mir gehören die Dateien und ich hab Rechte auf 0600 gesetzt, anstelle von 0666. Ich glaub dies ist der Grund, warum es die Dateien nicht öffnen kann?

Q:
Was steht in der Error-log des Servers?
A:
Ich dachte bisher nicht daran, dort rein zu schauen. Oh, da stehts ja >:)

Q:
Welche Perl-Version wird benutzt?
A:
Perl, Version 5.002 (perl -v)

Q:
Wie lautet der Pfad zum Perl-Interpreter?
A:
/local/bin/perl.

Q:
Und wie lautet der Pfad in deinen Skript?
A:
/usr/bin/perl. Oh, natürlich kann es dort nichts finden.

Q:
Hast du versucht in der Newsgroup comp.infosystems.www.authoring.misc, anstelle von comp.lang.perl.* Fragen zu posten?
A:
Nein. Ist das der Grund, warum ich keine gute Antwort und nur Flames bekommen hab?

Q:
"If you're running some brain-dead, bondage-and-discipline pseudo-operating system from The Evil Empire, did you bother to read what the Windoze Perl FAQ says about the Web?" (Den konnte ich einfach nicht übersetzen :-))
A:
Nein, ich kannte es bisher nicht.

Q:
Did you avoid placing an interpreter in your cgi-bin the way you're warned about at http://www.perl.com/perl/news/latro-announce.html and from CERT?
A:
No, what's wrong with it? (noise of disk grinding to dust after corporate secrets stolen heard in the background)

Ich selbst hab ebenfalls eine FAQ zusammengestellt, die etwas mehr auf aktuelle Probleme eingeht.



Info

© 1996 - 2003 by xwolf